Pressespiegel   

Derbe Scherze und luftige Kunststücke

Gießener Allgemeine - 09.02.2020

Wettenberg(m). Was sie dort geboten haben, war vom allerfeinsten. Die Krofdorf-Gleiberger Fastnachtsfreunde (KFF) hatten zur Prunksitzung geladen. 300 Aktive zauberten in 20 Programmpunkte eine Bühnenschau aufs närrische Parkett, die sich sehen und hören lassen konnte. Wie von einem anderen Stern waren die Garde- und Showtänze, die den Saal zum Kochen brachten und den Worten "Choreografie und Synchronität" neue Bedeutung verliehen, wo Stimmungskanonen wie die "Gruppe ohne Weibsleut" (GOW) und die Harmonika-Junioren diesen Cocktail auf ihre Art würzten, wo Akteure in ihren Reden, Zwiegesprächen und Sketche brillierten, dass es eine wahre Freude war. 

30 Jahre Fassenacht mit Club 68

Gießener Allgemeine - 16.02.2020

Gießen-Kleinlinden(nal). 30 Jahre Fassenacht für Behinderte - dieser runde Jahrestag wurde jetzt im Bürgerhaus Kleinlinden gefeiert. Eingeladen dazu hatte der Club 68 - Verein für Behinderte und ihre Freunde - Gießen. Sitzungspräsident Dirk Jatzlauk (Heuchelheimer Carneval Verein) begrüßte 255 Gäste. Und für die gab es ein 244-minütiges Programm mit Tänzen, Büttenreden und Gesangsdarbietungen. Dirk Jatzlauk präsentierte die Veranstaltung bereits zum sechsten Mal; er ist der vierte Sitzungspräsident in drei Jahrzehnten.Es ist gute Tradition, dass sich alle Mitwirkenden an diesem Abend ganz in den Dienst der guten Tat stellen.[...] Dem Gardetanz der Kadetten des HCV unter Trainerin Silke Wörner folgte der Auftritt der Harmonika Junioren aus Krofdorf-Gleiberg.

Esprit, Spiellaune und "Akko-Kids"

Gießener Allgemeine - 07.11.2019

Wettenberg (m). Warum nicht in bunten Socken auf der Bühne stehen und Gäste willkommen heißen? Timo Koch-König erklärte, wie es zu seinem ungewöhnlichen Outfit kam. Seine kleine Tochter Franzi hatte ihn dazu bewegt. Passt auch viel besser zum bunten Programm beim traditionellen Herbstkonzert der Harmonika-Junioren, zu dem der Vorsitzende rund 200 Gäste in der Mehrzweckhalle willkommen hieß. Drei kleine Stücke von sechs Kindern der 2. Klasse der Grundschule Krofdorf, die dafür nur siebenmal Mal geprobt hatten. Das war eine Besonderheit, die mit viel Applaus bedacht wurde. Gundi Grygar unterrichtet sie im Nachmittagsunterricht und macht den "Akko-Kids" Laune auf das Akkordeonspiel.

Tasten treffen auf Schlagwerk

Gießener Allgemeine - 21.06.2019

Buseck (siw). Witterungsbedingt fand das 35. Schlosskonzert der Spielleute der Busecker Schlossremise nicht im romantischen Schlosshof, sondern im Feuerwehrgerätehaus statt. Bei den hervorragenden musikalischen Darbietungen und der unerwartet guten Akustik der Fahrzeughalle trat das weniger schöne Ambiente schnell in den Hintergrund. [...] Sämtliche Darbietungen der Gäste (Harmonika-Junioren) wurden mit Beifall honoriert. Am Ende gab es noch eine Zugabe mit "Aus Böhmen kommt die Musik" - in diesem Fall aus Krofdorf-Gleiberg. Verbindungsmann dahin war Stefan Poloschek. Ihn kennt man in Buseck bereits als den Mann am Mischpult und als Papa von "Firebeazz"-Sängerin Bianca. "Heute darf ich nicht nur die Knöpfe am Mischpult drücken, sondern auch die schwarz-weißen Tasten." Gerne wieder!"

Abwechslungsreiches Vereinsjahr

Gießener Allgemeine - 05.04.2019

KROFDORF (vm) - Als intensiv und abwechslungsreich skizzierte Timo Koch-König das abgelaufene Vereinsjahr der Harmonika-Junioren. Der Vorsitzende erinnerte an viele öffentliche Auftritte. Die Präsenz in der Öffentlichkeit sei die beste Werbung für den Verein und seine musikalische Ausrichtung. Da war beispielsweise die Mitwirkung an der Gemeinschaftsveranstaltung »Unser Dorf – unser Leben« zu nennen und die Teilnahme am Benefizkonzert »Krofdorf-Gleiberger Klangerlebnisse«. Orchestergruppe und auch der Nachwuchs, das Kinder- und Jugendorchester, traten auf und dies nicht nur in der eigenen Gemeinde. 

Karnevalisten zogen bei Gala-Prunksitzung in Heuchelheim wieder alle Register

Wertschätzung und Qualität: Das knapp fünfstündige Programm der Gala-Prunksitzung in der wieder ausverkauften Heuchelheimer Turnhalle machte das deutlich. | Gießener Anzeiger - 06.03.2019

HEUCHELHEIM (vk) - Die Wertschätzung und die Qualität des Heuchelheimer Faschings mit seinen Veranstaltungen wird allerorten auch von außerhalb anerkannt. Das knapp fünfstündige Programm der Gala-Prunksitzung in der wieder ausverkauften Heuchelheimer Turnhalle machte das deutlich. 

[...] Nach der Pause hatten die Harmonika-Junioren aus Krofdorf (Leitung: Gundi Grygar) die Bühne schon eingenommen und in ihrem 23. Jahr in Heuchelheim ihren Auftritt unter das Motto "Wir lieben das Leben" gestellt. Wie immer waren die Liedtexte glänzend präsentiert und das Outfit war ebenfalls wieder ganz große Klasse. 

Gießen, helau: Erstmals wieder ein Protokoller bei GFV-Prunksitzung in der Bütt

Gießener Anzeiger - 04.03.2019

GIESSEN - Wohl der Stadt, die einen Türmer und nun auch wieder einen Protokoller hat: Die Große Prunksitzung der Gießener Fassenachts-Vereinigung (GFV) bot den 333 Besuchern in der Kongress-Narrhalle ein dreieinhalbstündiges Narrenspektakel mit viel Lokalkolorit - und einem Flashmob. [...] Die Harmonika Junioren aus Krofdorf-Gleiberg feiern ihre 50. Kampagne und hatten Stimmungslieder wie "Ich liebe das Leben", "Warum hast du nicht nein gesagt", "Cordula Grün" bis hin zu den Brings-Klassikern "Polka,Polka,Polka" und "Leev Marie" im Gepäck. Mit "Helau wir feiern Fassenacht" verabschiedete sich die Gruppe und sogleich wurde die Bütt auf die Bühne gerollt.

Jeder darf ans Mikrofon

Gießener Allgemeine - 25.02.2019

KLEIN-LINDEN - (K.-D. Jung). Wenn der Club 68 – Verein für Behinderte und ihre Freunde zu seiner Prunksitzung in das Bürgerhaus einlädt, dann freuen sich im Vorfeld des närrischen Abends viele Menschen auf einen tollen Abend; denn dort wird bei freiem Eintritt viel geboten. Die Stimmung ist gut, es wird gelacht, geklatscht und wenn ein Gast mal zum Mikrofon greifen will und das Bedürfnis hat, ein Liedchen zu trällern, wird das auch beklatscht. [...] Die Harmonika-Junioren Krofdorf-Gleiberg eroberten wieder schnell die Herzen der Närrinnen und Narrhallesen. Sie erhoben sich von ihren Plätzen und freuten sich über die tolle Stimmung, die die Frauen und Männer mitbrachten.

Tosender Beifall für den Protokoller

Gießener Allgemeine - 17.02.2019

KROFDORF-GLEIBERG - (m). Es wurde gesungen, geschunkelt, Rad gefahren, an der Stange getanzt.. Vor allem aber wurden neue Sterne geboren, ganze Milchstraßen sogar [...] 

»Warum hast Du nicht nein gesagt«, war nur einer der Stimmungsschlager, mit denen die Harmonika-Junioren dem Saal einheizten. So richtig zum Kochen brachten dann die »GOW-Jungs« (Gruppe ohne Weibsleut) das Narrenhaus mit Stimmungshits zum Mitsingen und auf den Tischen tanzen. Vor dem großen Finale mit den Stimmen von Gundy Grygar und Hans Gerlach war noch das KFF-Männerballett zusehen mit »Ein Bayer im wilden Westen«.

Singen für den guten Zweck

Gießener Allgemeine - 08.02.2019

KROFDORF-GLEIBERG - (m). »Gemeinsam für gute Zwecke«: So hätte die Überschrift zum Konzert »Krofdorf-Gleiberger Klangerlebnisse« auch lauten können. Der Erlös aus dieser Gemeinschaftsveranstaltung der Sängervereinigung Gleiberg, des Gesangvereins Krofdorf, der Harmonika-Junioren Krofdorf-Gleiberg und des Volksmusikvereins Wettenberg war ansehnlich. Im Rahmen der kürzlich stattgefundenen Sitzung der Ortsvereinsgemeinschaft Krofdorf-Gleiberg, wurden 1100 Euro übergeben. Zu gleichen Teilen ging diese Spende an den Gleibergverein und die Carsten-Bender-Leukämiestiftung.

Ein besonderes Klangerlebnis

Gießener Allgemeine - 06.11.2018

KROFDORF-GLEIBERG - (m). 1982 konzertierten der Volksmusikverein (VMVW), die beide Chöre vom Gleiberg und aus Krofdorf mit Sängern aus Launsbach und Wißmar und die Harmonika-Junioren gemeinsam in der Eduard-David-Halle. Anlass damals waren die Feierlichkeiten zum zehnjährigen Bestehen der Städtepartnerschaft mit Sorgues. So etwas könnte man doch wiederholen, hatte sich Georg Schlierbach, Vorsitzender der Sängervereinigung gedacht, als er vor zwei Jahren beim 50-jährigen Bestehen der Harmonika-Junioren eine Schwarz-Weiß-Fotografie von diesem Konzert entdeckte. Seine Idee traf auf viel Gegenliebe, intensiv waren die Vorbereitungen. Heraus kamen die »Krofdorf-Gleiberger Klangerlebnisse«. 

Schwarz-weiße Tasten im Einklang

Gießener Allgemeine - 25.10.2018

KROFDORF-GLEIBERG - (m). Von modern bis klassisch reichte die Spannbreite des Repertoires, mit dem die Harmonika-Junioren ihr Publikum beim Herbstkonzert erfreuten. Rund 200 Besucher genossen das Konzert, ließen sich vom Charme und der Spielfreude der großen und kleinen Künstler auf ihren schwarz-weißen Tasten einfangen. Dass das Instrument ist alles andere als antiquiert. Dafür sollten nicht nur die Auswahl der unterschiedlichen Stücke ein Beweis sein, sondern auch die Altersspanne der Akteure und die reicht von sechs bis 60 Jahren. Unter ihnen war auch Vorsitzender, Timo Koch-König, der die Gäste willkommen hieß. 

Abschied von Frau der Finanzen

Gießener Allgemeine - 10.04.2018

KROFDORF-GLEIBERG - (m). Stabilität kennzeichnet die Arbeit der Harmonika-Junioren Krofdorf-Gleiberg, die in ihrer Jahreshauptversammlung ein erfolgreiches 2017 bilanzierten. Der Vorsitzende Timo Koch-König berichtete, dass der Schwung aus dem Jubiläumsjahr 2016 weiter beflügeln konnte. Die Orchestergruppe ist zusammengewachsen, fünf neue Spieler fanden den Weg zu den Aktiven. Erfolgreich waren die Bemühungen um das Kinder- und Jugendorchester. Das Herbstkonzert und die Auftritte bei den Faschingsveranstaltungen gehörten im abgelaufenen Vereinsjahr zu den Höhepunkten. Vorstandswahlen prägten die Vollversammlung in der Turnhallengaststätte.

Vielseitige Tastenakrobaten

Gießener Allgemeine - 07.11.2017

KROFDORF-GLEIBERG - (m). Auch im Jahr danach haben sie nichts von ihrem Charme und ihrer Musizierfreude verloren – die Harmonika-Junioren Krofdorf-Gleiberg, inzwischen im 51. Jahr ihres Bestehens. Noch gut in Erinnerung ist das Jubiläumskonzert 2016. Nun hatten die Aktiven wieder zum traditionellen Herbstkonzert eingeladen. Knapp 250 Gäste durften einen Blick in die Vereinsarbeit werfen, denn das Konzert in der Mehrzweckhalle war einmal mehr ein Schaufenster dessen, was sonst eher unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet. Üben, üben, üben und vor allem die Neulinge behutsam heranführen an das Instrument, das alles andere als verstaubt und antiquiert ist. Den Auftakt bestritten alle 35 Akkordeonspieler im Alter von sechs bis 60 Jahren unter Leitung von Eduard Rovner gemeinsam: »Go West« (Village People).

Harmonika-Junioren machen Musik für Jung und Alt

Gießener Anzeiger - 08.11.2017

KROFDORF-GLEIBERG - (maf). Auch im Jahr danach haben sie nichts von ihrem Charme und ihrer Musizierfreude verloren – die Harmonika-Junioren Krofdorf-Gleiberg. Inzwischen gibt es sie 51 Jahre. Die Erinnerung an das schöne Jubiläumskonzert ist bei allen Akteuren noch frisch. Nun hatten die Aktiven wieder zu ihrem traditionellen Herbstkonzert eingeladen. Knapp 250 Gäste durften einen Blick in die Vereinsarbeit werfen, denn das Konzert war einmal mehr ein Schaufenster dessen, was sonst eher unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet. Üben, üben, üben und vor allem bei den Neulingen ein behutsamer Aufbau und das Heranführen an das Instrument, das alles andere als verstaubt und antiquiert wirkt – zumindest nicht bei den Harmonika-Junioren...

Harmonika-Junioren auf Kurs

Gießener Allgemeine - 06.04.2017

WETTENBERG - Als muntere Truppe präsentierten sich die Mitglieder der Harmonika-Junioren Krofdorf-Gleiberg in der Jahreshauptversammlung in der Turnhallengaststätte. Die tolle 50-Jahr-Feier mit dem Jubiläumskonzert in der voll besetzten Mehrzweckhalle im November 2016 war noch in lebendiger Erinnerung. Laut dem Vorsitzenden Timo Koch-König ist die vor zwei Jahren neu gegründete Orchestergruppe weiterhin auf Erfolgskurs. Es gab eine Reihe von Auftritten. Das Kinder- und Jugendorchester begeisterte mit Auftritten beim Backhausfest in Krofdorf und in der Faschingskindersitzung. Es werden Schnupperkurse für Interessenten angeboten.

Jahresempfang: Gemeinde Wettenberg blickt auf 2016 zurück

Gießener Anzeiger - 11.01.2017

WETTENBERG - (sbj). "Die Harmonika-Junioren gäbe es wahrscheinlich nicht ohne Sie." In den Augen von Wettenbergs Bürgermeister Thomas Brunner ist Gundi Grygar eine Person, "die sich jeder Verein wünschen würde". Sie sei immer da - und das seit 50 Jahren. Um ihre besonderen Verdienste für das Allgemeinwohl zu würdigen, überreichte der Rathauschef beim Jahresempfang der Gemeinde am Montagabend im Launsbacher Bürgerhaus die silberne Ehrennadel der Gemeinde und eine Urkunde an Gundi Grygar. Obendrauf gab es noch einen Strauß Blumen - denn Grygar hatte am Montag auch Geburtstag. 

Harmonika-Junioren feiern 50-jähriges Bestehen mit Jubiläumskonzert

Gießener Anzeiger - 07.11.2016

KROFDORF-GLEIBERG - (mf). Wer sind die Harmonika-Junioren und was zeichnet sie aus? Die Antwort erfuhren gut 400 begeisterte Gäste in der Mehrzweckhalle in kompakter Form, präsentiert innerhalb von dreieinhalb Stunden. So lange dauerte der offizielle Teil des Jubiläumskonzertes mit buntem Programm. Zu feiern galt es das 50-jährige Bestehen eines Vereins, der stets präsent war, nie den Anschluss verlor, sich zusammenraufte, wenn's mal nicht so lief und bei Höhenflügen nie den Boden unter den Füßen verlor. Ein Verein, der nicht mehr wegzudenken ist aus der Vereinslandschaft Krofdorf-Gleibergs und ein unverzichtbarer Bestandteil und Botschafter des kulturellen Angebots in Wettenberg darstellt. 

Harmonika-Junioren laden am 5. November zum großen Jubiläumskonzert ein

Gießener Zeitung - 31.10.2016

WETTENBERG - Akkordeon, Ziehharmonika, Schifferklavier, Quetschkommode – viele Begriffe für ein Musikinstrument, das in Krofdorf-Gleiberg seit einem halben Jahrhundert einen hohen Stellenwert hat. 50 Jahre Harmonika-Junioren Krofdorf-Gleiberg: Zeit zum Feiern. Aus diesem Grund lädt der Verein am 5. November um 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) in die Mehrzweckhalle Krofdorf-Gleiberg zum großen Jubiläumskonzert ein. Die Musiker versprechen einen kurzweiligen Abend. Im Anschluss wird die Thomas-Kraft-Band für beste Stimmung sorgen. Der Eintritt ist frei. Der Krofdorfer Erich Peter begann bereits 1965 damit, einige akkordeonbegeisterte Kinder zu unterrichten - 1967 dann der erste öffentliche Auftritt der damals 8- bis 10-jährigen...

Vorbereitungen im vollen Gange

Gießener Anzeiger - 07.04.2016

 

WETTENBERG - (ija). Das vergangene Jahr war vor allem geprägt durch Umstrukturierungen - angefangen bei der Gruppe 1 bis hin zum Orchester. "Dieses ambitionierte Projekt haben wir erfolgreich in die Tat umgesetzt", so Timo Koch-König während der Jahreshauptversammlung der Harmonika-Junioren Krofdorf-Gleiberg. Es sei der richtige Weg gewesen, Gruppen zusammenzulegen. Dies habe sich deutlich beim sehr erfolgreichen Herbstkonzert im November gezeigt. Man konnte den Besuchern ein abwechslungsreiches Konzert bieten. Neben dem Herbstkonzert gab es aber auch zahlreiche andere Auftritte, beispielsweise beim ersten Gleiberger Maibaumfest des Bürgerprojektes Gleiberg.

Zusammengelegt noch erfolgreicher gespielt

Gießener Anzeiger - 13.10.2015

 

KROFDORF-GLEIBERG - (mf). Zum zehnten Mal fand das Herbstkonzert der „Harmonika-Junioren 1966 Krofdorf-Gleiberg“ in dieser Form statt, als Folgeveranstaltung der einstigen musikalischen Nachmittage. Timo Koch-König, seit einem Jahrzehnt Vorsitzender, begrüßte die Gäste der Harmonikafreunde Hermannstein, unter ihnen auch Bürgermeister Thomas Brunner und Vertreter des befreundeten Vereins. Einen Scheck gab es vom Bürgermeister und die Würdigung des Engagements, vor allem der Jugendarbeit.

 

Jetzt auch auf Facebook - Harmonika-Junioren mit eigener Homepage

Gießener Anzeiger - 07.04.2015

KROFDORF-GLEIBERG - (mo). Die wichtige Nachricht in der Jahreshauptversammlung der Harmonika-Junioren war, dass man nun unter www.harmonika-Junioren.de auch im Internet vertreten ist. Um eine junge Zielgruppe besser ansprechen zu können wurde auch eine Facebook-Fan-Seite ins Leben gerufen. Zu den Harmonika Junioren gehören 36 aktive und 74 passive Mitglieder. Vorsitzender Timo Koch-König berichtete, dass im Kinder- und Jugendorchester im vergangenen Jahr das Zusammenspiel aller Jugendlichen erfolgreich fortgeführt wurde. Das Kinder- und Jugendorchester besteht seit neun Jahren.

Akkordeon kann auch Santana

mittelhessen.de - 24.11.2014

 

KROFDORF-GLEIBERG - (vm). Mit einem zweistündigen Programm haben die Harmonika-Junioren aus Krofdorf-Gleiberg ihr Publikum beim Herbstkonzert treffend unterhalten. Sie zeigten das gesamte Spektrum ihres Instrumentes. Traditionell eröffnen alle Gruppen den breitgefächerten Melodienreigen in der Mehrzweckhalle mit einem gemeinsamen Auftritt. Das Kinder- und Jugendorchester, welches vor sechs Jahren erstmals öffentlich von sich hören ließ, spielte unter der Leitung von Jutta Schwarzer und Ulla Schmidt unter anderem "Lambada" und Elton Johns "Can you feel the love tonight", bevor mit dem gemeinsamen Auftritt der Gruppe 1 und des jungen Nachwuchses eine kleine Besonderheit die Pause einläutete. ​

Beeindruckende Werbung fürs Akkordeonspiel

Harmonika-Junioren Krofdorf-Gleiberg zeigen zwei Stunden lang ihr Können

Bei Auswahl der Titel wieder glückliches Händchen bewiesen - Gießener Anzeiger - 13.11.2014

 

KROFDORF-GLEIBERG - (mf). Wenn der Herbst für den Einzelnen nicht nur Vergänglichkeit zeigt, sondern gleichzeitig auch Hoffnung auf einen Neuanfang verspricht, dann sollten die Harmonika-Junioren Krofdorf-Gleiberg zuversichtlich sein. Auch wenn, wie Vorsitzender Timo Koch-König feststellen muss, die Decke beim musikalischen Nachwuchs derzeit eher dünn ist. Das zweistündige Herbstkonzert war auf jeden Fall ein voller Erfolg und ein, besonders im zweiten Teil, beeindruckender Werbefeldzug für das gemeinsame Akkordeonspiel.

Harmonika-Junioren Krofdorf-Gleiberg ließen 2013 Revue passieren

Gießener Allgemeine Zeitung - 09.04.2014

 

Wettenberg (m). Noch zwei Jahre, dann werden sie 50: die Harmonika-Junioren Krofdorf-Gleiberg. Dennoch sind sie nicht alt geworden: Über all die Jahrzehnte sorgte ein stets junges und engagierte Vorstandsteam, neben verantwortungsbewussten Gruppenleitern und Dirigenten, für ein zeitgemäßes Vorankommen. Erfolg kommt aber nicht von ungefähr, dies wurde auch in der Jahreshauptversammlung wieder deutlich. Einer der Schwerpunkte sei deshalb der Jugendbereich, auch wenn im Berichtszeitraum keine Neuzugänge zu verzeichnen waren, so Vorsitzender Timo Koch.

Immer wieder mit frischem, neuem Schwung

Gießener Allgemeine Zeitung - 08.11.2012

 

Wettenberg (m). Ein »Spiel im Sonnenschein« von Peter Fay beschrieb das Kinder- und Jugendorchester mit einem seiner Titel beim Herbstkonzert der Harmonika-Junioren Krofdorf-Gleiberg auf musikalische Weise. Damit zauberten die fingerfertigen Künstler auf schwarzen und weißen Tasten Sonnenschein in die Herzen der rund 250 begeisterten Gäste. Die konnte Vorsitzender Timo Koch in der Mehrzweckhalle willkommen heißen. Er begrüßte besonders, neben Bürgermeister Thomas Brunner und dem Obmann der Wißmarer Vereinsgemeinschaft, Gerhard Lösch, auch eine Abordnung der befreundeten Harmonikafreunde Hermannstein. Seit 1966 gibt es die Harmonika-Junioren – einmal mehr war ihr Konzert ein beeidruckendes Beispiel von Beständigkeit und dennoch immer wieder frischem, neuem Schwung.

Kulturförderpreis für die Harmonika-Junioren

Gießener Allgemeine Zeitung - 31.10.2011

 

Wettenberg (m). Es gab durch die Zeitumstellung eine Stunde geschenkt, die Harmonika-Junioren schenkten ihren gut 300 begeisterten Zuhörern ein schönes Konzert und da könne die Gemeinde nicht hinten anstehent, so Bürgermeister Brunner schmunzelnd zu Timo Koch, dem Vorsitzenden der Harmonika-Junioren Krofdorf-Gleiberg. Die gibt es seit nunmehr 45 Jahren. Aus der kulturellen Landschaft der Gemeinde im Gleiberger Land seien sie nicht mehr wegzudenken, sagte der Bürgermeister. Brunner würdigte die Arbeit der Harmonika-Junioren. Diese sei geprägt von Kontinuität, einer gesunden Mischung aus Spaß an diesem Hobby und musikalischem Können und vor allem durch den engagierten Einsatz eines Teams von musikalischen Leitern.

Akkordeon? Stets zeitgemäß

Gießener Allgemeine Zeitung - 12.11.2009

 

Wettenberg (m). Manch junger Mensch runzelt immer noch ungläubig die Stirn: »Akkordeon spielen? Das ist doch antiquiert und etwas für Alte!« Bis er bei den Harmonika-Junioren Krofdorf-Gleiberg vorbeischaut. Seit über vier Jahrzehnten wird dort mit großem Erfolg das Image dieses Instrumentes aufpoliert. Auch das Herbstkonzert war wieder ein beeindruckender Beweis dafür, wie zeitgemäß die Harmonika-Junioren sind. Überwiegend junge Menschen haben dort Freude am gemeinschaftlichen Musizieren, werden gefördert von durchweg noch jungen und ambitionierten Gruppenleitern, die ihre Spielfreude, mit der sie hinter ihrer Aufgabe stehen, auch auf den Nachwuchs übertragen.

Ein Konzert, bunt wie der Herbst mit allen seinen Farben

Gießener Allgemeine Zeitung - 13.11.2008

 

Wettenberg (m). Von »Hänschen Klein« bis zu einem Beatles-Medley, vom »Kuss-Walzer« bis »Sous le ciel de Paris« reichte die Spanne aus dem großen Repertoire der Harmonika-Junioren Krofdorf-Gleiberg. Ob Volkslied ob Klassik, ob Anfänger oder die nahezu vollendete künstlerische Virtuosität der Leistungsträger - bunt wie der Herbst mit seinen Farben präsentierten sich die Musiker und begeisterten beim Herbstkonzert in der Mehrzweckhalle rund 250 Gäste. Unter ihnen auch Bürgermeister Gerhard Schmidt, der dem Vorsitzenden Timo Koch einen Scheck überreichte für die Arbeit in den einzelnen Gruppen. Gut angelegtes Geld, wie sich einmal mehr herausstellen sollte im Laufe des etwa zweistündigen Konzertes.

PROBESTUNDEN ORCHESTER

Donnerstags ab 19:30 Uhr

Mehrzweckhalle Krofdorf-Gleiberg

Turnhallenstr. 11, 35435 Wettenberg

 

Besuch´ uns auch auf Facebook!

KONTAKT

Harmonika-Junioren Krofdorf-Gleiberg 1966 e.V.

Seestraße 14a

35435 Wettenberg

Tel.:  0641-84429

Mail: info@harmonika-junioren.de

Musikverein,Wettenberg,Krofdorf,Krofdorf-Gleiberg,Akkorden,Akkordeonverein,Akkordeon lernen,Harmonika,Harmonika-Junioren,Jugend,Musik,Musikschule,Fasching,Gießen,musikalische Früherziehung,Heuchelheim,Lahnau,Biebertal,Akkordeonmusik,Herbstkonzert,Kinder,Junioren,Musikverein Gießen,Mittelhessen